19. Januar 2016

Aktion: Gemeinsam lesen #22



Eine Aktion von Schlunzenbücher !

 

 

 1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

 

Ich lese gerade ,,Glut des Verlangens'' von Jayne Ann Krentz und bin auf Seite 249.




  
Als Raine Tallentyre den Haushalt ihrer verstorbenen Tante auflöst, macht sie eine grausame Entdeckung: Eingesperrt im Keller des verlassenen Hauses findet sie gefesselt und geknebelt eine junge Frau – das jüngste Opfer des Bonfire-Killers. Raine wird in die Ermittlungen verwickelt und lernt dabei Zack Jones kennen, zu dem sie sich auf unerklärliche Weise hingezogen fühlt. Aber wie soll sie diesem Mann vertrauen, der ausgerechnet für die Organisation arbeitet, deren Verrat ihre Familie vor Jahren zerstört hat? Als Raine jedoch ins Visier des gefährlichen Killers gerät, gibt es nur einen der ihr helfen kann: Zack …

 

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

 

Es war ein übler Traum.


 

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

 

Das Buch konnte mich echt überraschen da ich nach dem Cover und Klappentext nie darauf gekommen wäre das es um Leute mit Parapsychischen Kräften geht und besonders auch das es in der heutigen Zeit spielt. Und obwohl ich ganz andere Vorstellungen von dem Buch hatte bin ich bis jetzt echt begeistert obwohl mich bestimmte Szenen ein bisschen nerven aber das ist nicht so schlimm. :)


4. In seiner Schulzeit begegnen einem im Unterricht diverse Bücher. Kanst du dich noch an einige davon erinnern? Sind sie in guter oder schlechter Erinngerung geblieben?

 

Natürlich ich gehe ja noch zur Schule. Ich erinnere mich an so gut wie jedes Buch das ich lesen musste obwohl ich zugeben muss das ich die Schulbücher nie komplett gelesen habe...eigentlich ist das schon peinlich wenn man Büchersüchtig ist oder ? :D
Die meisten der Bücher sind eher in schlechter Erinnerung geblieben obowohl ich mit der Auswahl der Bücher wohl noch Glück hatte. Vor kurzem musste ich Andorra lesen was aber nicht wirklich schlimm war und vor ca. einem Jahr habe ich auch eine Art Romeo und Julia gelesen. Mich konnten die Schulbücher einfach nicht überzeugen ich bleibe lieber bei meinen eigenen. ;D

Kommentare:

  1. Hallo Du,
    Andorra habe ich leider nur als Theaterstück gesehen...fand es aber damals sehr interessant und bewegend. Hätte zu gerne DAS als Lektüre gehabt.Und "Romeo und Julia"...hach...das wäre mal was gewesen. Ich beneide dich :D
    LG, Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Um die Sache mit Romeo und Julia musst du mich nicht beneiden es war so gesehen nur eine verarsche. Also zumindest war es nicht das Original sondern nur die gleichen Probleme aber alles in einem kleinen winzigen Dorf und das Mädel hieß auch nicht Julia sondern Vrenchen. :)

      LG Jessii

      Löschen
  2. Hallöchen Jessii!
    Ich habe den Großteil der Schulbücher wohl auch verdrängt. Lediglich Astrid Lindgren weiß ich noch :D
    Hier ist mein gestriger Beitrag.
    Liebe Grüße und einen schönen Mittwoch ♥
    Charleen

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jessii,

    haha, bei dem Cover hätte ich auch eher gedacht, dass es so ein typischer Kitsch-Frauen-Liebesroman mit historischem Hintergrund ist. So kann man sich manchmal täuschen. Und wichtig ist ja, dass es dir gefällt. :)

    Ich mochte die Schulbücher und habe sie auch alle gerne gelesen! Ich lese aber auch sehr gerne Klassiker, von daher. :)

    Mein aktuelle Lektüre: Annas Gemeinsam Lesen Lektüre


    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...