14. Juli 2015

Rezension: Iron Witch [1] - Karen Mahoney

 

Klappentext :


Donna ist ein Freak. Eine Außenseiterin. Das zumindest behaupten ihre Mitschüler. Seit einem Angriff der Dunklen Elfen vor vielen Jahren ist die inzwischen 17jährige gebrandmarkt mit Tätowierungen voller Magie aus Silber und Eisen, die sie vor anderen versteckt. Als eines Tages die aus Faerie vertriebenen und großes Unheil stiftenden Dunklen Elfen zurückkehren, muss Donna sich entscheiden. Wird sie ihren besten Freund retten und dafür eines der größten Geheimnisse der Welt verraten?

 

Meine Meinung :


Irgendwie hat mir bei der Geschichte etwas gefehlt. Es war zwar gut und ich bin auch schnell rein gekommen und habe es auch schnell durch gelesen aber es war nichts wirklich besonderes. Also zumindest keine besonders gute Umsetzung, immerhin geht es hier um ein Mädchen das ,,Metall'' Tattoos an ihren Händen und Armen hat die etwas magisches an sich haben. sonst gibt es da auch noch Elfen, Feen und die super freundlichen Alchemisten zu denen Donna eigentlich gehört. Das buch war jetzt zwar nicht gerade lang aber irgendwie finde ich es hätte ruhig ein bisschen mehr passieren können. Es war also ganz okeii.

3 Sterne

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 01.10.2012
  • Preis : 8,99€
  • Das Buch hier kaufen..
  • Verlag : Baumhaus Verlag
  • Flexibler Einband 320 Seiten

Kommentare:

  1. Hey Jessii,
    ich hab dir ja gesagt, das es nicht so besonders ist.
    TEddy<3<3<3<3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa aber wir sind bei sowas ja eher unterschiedlich :D

      LG Jessii

      Löschen
  2. Schade, dass du nicht darauf eingehst, was genau dich nicht begeistert hat.
    Aus "Es war zwar gut und ich bin auch schnell rein gekommen und habe es auch schnell durch gelesen aber es war nichts wirklich besonderes." kann man leider nicht so arg viel rauslesen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa ich weiß auch nicht ich kann nicht so richtig definieren warum es so ist aber ich glaube es lag auch einfach an dem was passiert ist und ohne zu spoilern kann ich dazu nicht so wirklich was sagen :/

      LG Jessii

      Löschen
  3. Hi ;)
    Na, der Klappentext klingt ja eigentlich ganz gut ;) aber schade, dass da irgendwas gefehlt hat!


    Übrigens bin ich gerade mehr oder weniger über deinen Blog gestolpert und werde dir mal folgen. Er gefällt mir nämlich echt gut!

    Liebe Grüße
    Jessi
    http://in-buechern-leben.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja echt schade. Danke ich schaue auch mal bei dir vorbei :)

      LG Jessii

      Löschen
  4. Also allein durch Cover und Klappentext hätte dieses Buch ja schon ein Spontankauf werden können. Schade, dass dir dieses Buch dann nicht so gut gefallen hat, aber deine Rezi ist echt klasse! Musste echt schmunzeln. =))
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  5. Mir ging es bei den Buch ähnlich. Man konnte es super lesen, aber es war anders, als man erwartet hat: die Besonderheit von Donna ist nicht gut rüber gekommen und auch das Besondere der Geschichte hat mir gefehlt. Ich hatte das Gefühl, dass man einfach durch eine Geschichte hastet, die nur halb durchdacht war. Fand ich echt schade, da die Idee eigentlich viel Potential hätte.

    Liebe Grüße,
    Alex

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...